Termine

Sep 12 um 20:00 OFF Broadway
Im Frühjahr 2015 bereisten der Dokumentarfilm-Regisseur Tom Franke, der Autor Armin Siebert, der Tontechniker Karsten Gläser und der Musiker Mark Chaet die Ostukraine. Der Geiger und Komponist Mark Chaet lebt heute in Berlin. Vor über 20 Jahren verließ er seine Heimat – die Ostukraine. Vor dem Hintergrund des Krieges kehrt er erstmals zurück. Entstanden ist ein einfühlsamer Dokumentarfilm, der sich auf die biografischen Wurzeln Mark Chaets begibt. Geboren wurde der Musiker in Kramatorsk, auf der ukrainischen Seite des Konfliktgebietes. Auf der anderen Seite, in Donezk, studierte am Konservatorium Violine. In intensiven Gesprächen mit Verwandten und Freunden erlebt Mark Chaet den[...]
Sep 16 um 19:30 Theater am Leibnizplatz
Im Frühjahr 2015 bereisten der Dokumentarfilm-Regisseur Tom Franke, der Autor Armin Siebert, der Tontechniker Karsten Gläser und der Musiker Mark Chaet die Ostukraine. Der Geiger und Komponist Mark Chaet lebt heute in Berlin. Vor über 20 Jahren verließ er seine Heimat – die Ostukraine. Vor dem Hintergrund des Krieges kehrt er erstmals zurück. Entstanden ist ein einfühlsamer Dokumentarfilm, der sich auf die biografischen Wurzeln Mark Chaets begibt. Geboren wurde der Musiker in Kramatorsk, auf der ukrainischen Seite des Konfliktgebietes. Auf der anderen Seite, in Donezk, studierte am Konservatorium Violine. In intensiven Gesprächen mit Verwandten und Freunden erlebt Mark Chaet den[...]
Sep 22 um 20:00 Saalgärten Rudolstadt
Im Frühjahr 2015 bereisten der aus Saalfeld stammende Dokumentarfilm-Regisseur Tom Franke, der Autor Armin Siebert, der Tontechniker Karsten Gläser und der Musiker Mark Chaet die Ostukraine. Der Geiger und Komponist Mark Chaet lebt heute in Berlin. Vor über 20 Jahren verließ er seine Heimat – die Ostukraine. Vor dem Hintergrund des Krieges kehrt er erstmals zurück. Entstanden ist ein einfühlsamer Dokumentarfilm, der sich auf die biografischen Wurzeln Mark Chaets begibt. Geboren wurde der Musiker in Kramatorsk, auf der ukrainischen Seite des Konfliktgebietes. Auf der anderen Seite, in Donezk, studierte am Konservatorium Violine. In intensiven Gesprächen mit Verwandten und Freunden erlebt[...]
Sep 25 – Sep 29 ganztägig
Das diesjährige EURASIA.DOC Filmfestival findet vom 25. bis 29. September in Minsk statt. Unser Film ist für den Wettbewerb eingeladen.
Nov 21 um 19:30 THUSCH e. V.
Im Frühjahr 2015 bereisten der Dokumentarfilm-Regisseur Tom Franke, der Autor Armin Siebert, der Tontechniker Karsten Gläser und der Musiker Mark Chaet die Ostukraine. Der Geiger und Komponist Mark Chaet lebt heute in Berlin. Vor über 20 Jahren verließ er seine Heimat – die Ostukraine. Vor dem Hintergrund des Krieges kehrt er erstmals zurück. Entstanden ist ein einfühlsamer Dokumentarfilm, der sich auf die biografischen Wurzeln Mark Chaets begibt. Geboren wurde der Musiker in Kramatorsk, auf der ukrainischen Seite des Konfliktgebietes. Auf der anderen Seite, in Donezk, studierte am Konservatorium Violine. In intensiven Gesprächen mit Verwandten und Freunden erlebt Mark Chaet den[...]
Dez 8 um 19:00 Salon Irene (bei Prytula)
Irene Prytula und Gunda Oelmann laden herzlich ein zum  6. Salon – IRENE in die  Sybelstrasse 46, 10629 Berlin Charlottenburg, bei Prytula, 4.Stock, Freitag, den 08. Dezember 2017 um 19.00 Uhr.  „Die Partitur des Krieges – Leben zwischen den Fronten“ Dokumentarfilm – Lesung – Musik   Kurzsynopsis: Mark Chaet lebt seit über 20 Jahren in Berlin. Geboren in der Ostukraine, in Kramatorsk, auf der ukrainischer Seite des Konfliktgebietes. Auf der anderen Seite, in Donezk, studierte Mark Chaet am Konservatorium das Geigenfach. Als er Angesicht des Krieges im April 2015 erstmals in seine Heimat zurück kehrt, erfährt er im Gespräch mit Freunden und Kollegen menschliche, politische[...]